Was viele davon abhält, ein Fitnessstudio zu betreten ist: Sehen und gesehen werden hat hier oberste Priorität.
Zwar tut jeder so, als würde er auf dem Laufband jeden Schweißtropfen einzeln zählen, der den gestählten Body hinabrinnt, doch dem ist keineswegs so.

Top im Fitmessstudio. Muskel Shirts , Tank-Shirt, Tank Top, Sport BH, Sport Top u.v.m.

Bei der Fitness auf keinen Fall vernachlässigen, das Schuhwerk.

Gute Sportschuhe müssen nicht teuer sein, es ist auch nicht wichtig, welches Label am Schuh prangt.

An erster Stelle steht, dass die Sportschuhe wirklich gut passen, sonst wird die Fitness schnell zur Qual.

Die Schuhe sollten ein qualitativ hochwertiges Fußbett haben und Sohlen, die sich gut abrollen lassen. Auch beim Schuh ist wichtig, dass er aus Materialien besteht, die atmungsaktiv sind.

Coole XXL Mode

Fitness Studio Damen Mode große Größen

Die zweite Haut für's Fitnessstudio

Studio ModeDas Fitnessstudio ist ein hoch sensibler Catwalk, Besucher werden hier längst nicht nur nach sportlicher Leistung beurteilt, sondern vor allem nach dem Outfit.

Labberige Jogginghosen, XXL-Shirts und Leggings aus gummiartigen Materialien sind ein absolutes No Go.
Gute Fitnessmode für Damen vereint zwei Komponenten perfekt: Sie ist sehr sexy und funktional.

Empfehlungen Fitnessmode Fitness Pullover - Sweatshirts Für Training im Studio und für die Freizeit Damen Top - T-Shirt Funktional und modisch cool Sexy Shorts Tolle Modelle für schöne mollige Damen Trainingsanzüge Praktisch für Training und Freizeit, Outdoor und Studio Damen Hosen Cool, in allen Längen für alle Größen Anzeigen Für einen trendy Auftritt im Studio sollte darauf geachtet werden, dass auch wirklich alles stimmt - von der Unterwäsche bis zum Schweißband.
Wer einen austrainierten Körper sein eigen nennt der möchte ihn auch zeigen.
Mit einem Muskelshirt wird der Oberkörper ansprechend und perfekt präsentiert.

Ob weit und lässig oder eng und körperbetonend, verschiedene modische Schnitte und beste Passform machen es möglich.
Das Zauberwort für die Unterwäsche heißt: Seamless. Beim Sport sollte Underwear ohne störende Nähte getragen werden.
Diese Mode für drunter trägt nicht auf und schmeichelt damit der schlanken Linie.
Beim Kauf von Seamless Unterwäsche sollte darauf geachtet werden, dass atmungsaktive Materialien wie etwa Mikrofaser verwendet werden. Mikrofaser bietet einen optimalen Tragekomfort und fühlt sich an wie eine zweite Haut. Zudem wird Schweiß schnell absorbiert und es entstehen keine unangenehmen Gerüche.
Denn: Man kann noch so trendy beim Sport gekleidet sein, Schweißgeruch macht alle Bemühungen, im Studio einen sympathischen Auftritt hin zu legen, sofort zunichte.
Bei der übrigen Bekleidung gilt wie auch bei der Unterwäsche: Sie sollte hauteng anliegen, atmungsaktiv sein und der Figur schmeicheln. Leggins für Frauen sind absolut im Trend, aber bitte nicht in Neonfarben.

Zudem sollte die Konfektionsgröße gewählt werden, die auch wirklich passt.
Gerne darf man sich bei der Farbwahl an den aktuellen Modetrends für den Herbst und Winter orientieren: Dunkles Rot, Brauntöne und Oliv sind im Trend.

Ansonsten dürfen zum Look gern zeitlose Accessoires in den passenden Farben kombiniert werden: Stirnbänder, Schweißbänder für die Arme oder auch dezenter Schmuck in Silber oder Gold.

Aerobic-Hosen, Tops oder Aerobic-Schuhe

Aerobic, ein Fitnesstraining mit power Musik und mit Gymnastik- und Tanzelementen stellt an die Bekleidung einige sehr spezielle Anforderungen.
Die fetzigen Bewegungsabläufe begeistern vorzugsweise Frauen und so wird an die Aerobic Fitnessbekleidung auch ein sehr hoher modischer Anspruch gestellt.

Vor oder nach dem Training ist aber wärmende Bekleidung, wie z.B ein spezieller Trainingsanzug durchaus angebracht um einerseits den Körper auf Temperatur zu bringen und andererseits um ihn nach dem Training vor zu schnellem Auskühlen und Zug zu schützen.
Die Bekleidung sollte aus sehr robusten, dabei aber auch ausgesprochen flexieblen und natürlich ungemein atmungsaktiven Materialien bestehen, die alle Bewgungen beim Fitnesstraining mitmachen.

Bevorzugt werden für die Bekleidung synthetische Fasern verwendet, die die Anforderungen an die speziellen Trageeigenschaften erfüllen.

Neben Elastizität und Passform sind ansprechend feminine Schnitte und knallig freche Farben sehr wichtig, denn wenn Frau sich durch Aerobic eine gute Figur macht möchte sie natürlich auch in der Bekleidung eine gute Figur machen.

Von lang bis kurz und sexy reicht die Länge der Hosen und Shirts. Wegen dem schweisstreibenden Effekt des Fitnesstraining wird aber vorzugseise halblange oder kurze Bekleidung bevorzugt.