Damen XXL Fitness - Sport Studio Mode große Größen + Übergrößen

Hauteng und funktional: Die zweite Haut für's Fitnessstudio

Das Fitnessstudio ist ein hoch sensibler Catwalk, Männer wie auch Damen werden hier längst nicht nur nach sportlicher Leistung beurteilt, sondern vor allem nach dem Outfit.

Labberige Jogginghosen, XXL-Shirts und Leggings aus gummiartigen Materialien sind ein absolutes No Go.
Mode für Männer und Damen, die beim Sport getragen werden sollte, vereint zwei Komponenten: Sie ist total sexy und funktional.
Für einen trendy Auftritt im Studio sollte darauf geachtet werden, dass auch wirklich alles stimmt - vom Slip bis zum Schweißband.

Das Zauberwort für die Unterwäsche heißt: Seamless. Beim Sport sollte Underwear ohne störende Nähte getragen werden.
Diese Mode für drunter trägt zudem nicht auf und schmeichelt damit der schlanken Linie.
Beim Kauf von Seamless Unterwäsche sollte darauf geachtet werden, dass atmungsaktive Materialien wie etwa Mikrofaser verwendet werden. Mikrofaser bietet einen optimalen Tragekomfort und fühlt sich an wie eine zweite Haut. Zudem wird Schweiß schnell absorbiert und es entstehen keine unangenehmen Gerüche. Denn: Man kann noch so trendy beim Sport gekleidet sein, Schweißgeruch macht alle Bemühungen, im Studio einen sympathischen Auftritt hin zu legen, sofort zunichte.

Bei der übrigen Bekleidung gilt wie auch bei der Unterwäsche: Sie sollte hauteng anliegen, atmungsaktiv sein und der Figur schmeicheln. Leggins für Frauen sind absolut im Trend, aber bitte nicht in Neonfarben.

Zudem sollte die Konfektionsgröße gewählt werden, die auch wirklich passt.
Gerne darf man sich bei der Farbwahl an den aktuellen Modetrends für den Herbst und Winter orientieren: Dunkles Rot, Brauntöne und Oliv sind im Trend.

Ansonsten dürfen zum Look gern zeitlose Accessoires in den passenden Farben kombiniert werden: Stirnbänder, Schweißbänder für die Arme oder auch dezenter Schmuck in Silber oder Gold.